Brünner Philharmonie begeistert beim „Allegro Vivo“-Festival in Horn

Musik verbindet über Grenzen hinweg. Genau das ist der Brünner Philharmonie unter der Leitung von Bijan Khadem-Missagh in der Waldviertler Stadt Horn beim „Allegro Vivo“-Festival eindrucksvoll gelungen. Auf dem Programm stand gemäß dem diesjährigen Motto des Festivals „Wie im Traum“ Felix Mendelssohn-Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“. Im stimmungsvollen Rahmen des Arkadenhofes des Kunsthauses Horn sorgten nicht nur die tschechischen Gäste für einen Abend voller Musik-Hochgenuss. Daniela Fally als Sopranistin und die Solistinnen Anne Bennent und Michaela Selinger versetzten das Publikum in Begeisterung. Der Brünner Kantilena-Chor ließ dazu seine frischen Stimmen erklingen.

Bild: krone.at

Quelle: APA

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: