Milan Kundera – Brünner Ehrenstadtbürgerschaft für einen Schwierigen

Der Brünner Stadtrat entschied „in Anerkennung des Lebenswerks“ einstimmig, wie die tschechische Nachrichtenagentur ČTK meldete, den bedeutenden Schriftsteller Milan Kundera mit der Ehrenbürgerschaft der Stadt Brünn auszuzeichnen. Kundera (80) habe in einem Brief an Bürgermeister Roman Onderka versichert, er werde die Ehrung annehmen.

Milan Kundera

Milan Kundera wurde am 1. April 1929 in Brünn geboren. Er lebt seit seinem Bruch mit dem Kommunismus Mitte der 1970er Jahre in Frankreich, ihm wird ein schwieriges Verhältnis zu seinem Vaterland nachgesagt. So blockierte er jahrelang Übersetzungen seiner Werke ins Tschechische. Seit 1993 schreibt der Schriftsteller nur noch auf Französisch. Ende 2008 warf ihm die Wochenzeitschrift „Respekt“ unter Berufung auf eine Polizeiakte vor, 1950 zu kommunistischen Zeiten einen Regimekritiker an die Polizei verraten zu haben. Kundera dementierte den Bericht, verzichtete aber auf juristische Schritte.

Kunderas bekanntestes Werk ist der Roman „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (Nesnesitelná lehkost bytí)“ aus dem Jahr 1984, der 1988 unter der Regie von Philip Kaufman mit Daniel Day-Lewis, Juliette Binoche und Lena Olin verfilmt wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: