Mehr Solarstrom aus Tschechien

Das Brünner Unternehmen Nobility Solar Projects will die von ihm bereits installierte Photovoltaik-Leistung bis Ende 2010 mehr als verdoppeln. „Seit 2008 haben wir in Tschechien Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von 18 Megawatt gebaut“, sagt Roman Kočí, Kaufmännischer Leiter bei Nobility Solar Projects und ergänzt: „2010 werden es 40 Megawatt sein. Wir denken, dass sich der Markt im nächsten Jahr sehr schnell entwickeln wird, wenn die Einspeisetarife wie geplant nur um fünf Prozentpunkte sinken“, so Kočí weiter. In sämtlichen Projekten will Kočí SolarMax-Wechselrichter einsetzen. „Nur so können wir unseren guten Service sicherstellen. [Unser Partner] Sputnik Engineering hat einen sehr guten Ruf und fertigt ausschließlich Schweizer Qualitätsprodukte, die wir auch an unsere Partner weiterempfehlen.“

Südmähren – Die „Sonnenecke“ Tschechiens

Die Herstellung von Solarenergie hat sich in den letzten Jahren in Tschechien zu einem beachtlichen Wirtschaftszweig entwickelt. Vor allem im sonnenverwöhnten Südmähren haben sich in den Bezirken Brünn-Land, Břeclav und Znaim mehrere Solarparks entwickelt.

Quelle: Solarserver

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: